Das Reetdachhaus steht in Flammen.

Das Reetdachhaus steht in Flammen.

Foto: Polizei

Der Norden
Blaulicht

Stade: Feuer zerstört Reetdachhaus - Zwei Verletzte

Autor
Von nord24
17. Januar 2022 // 06:57

Ein Reetdachhaus ist in Ritschermoor (Landkreis Stade) am Sonntagabend bis auf die Grundmauern niedergebrannt.

Feuer bricht im Dach aus

Wie die Polizei mitteilte, war das Feuer im Dach des Gebäudes ausgebrochen und hatte sich dann schnell ausgebreitet. Die beiden Bewohner, ein Ehepaar im Alter von 55 und 56 Jahren, konnten sich den Angaben zufolge selbst ins Freie retten, erlitten aber Verletzungen.

Bewohner kommen ins Krankenhaus

Der Mann habe sich Brandverletzungen zugezogen und sei in eine Hamburger Klinik gebracht worden, berichtete die Polizei. Seine Frau sei mit einer Rauchgasvergiftung ebenfalls in ein Krankenhaus gekommen. Die Feuerwehr war den Angaben zufolge mit rund 100 Einsatzkräften vor Ort. Ihnen gelang es jedoch nicht, dass Haus zu retten.

Polizei will demnächst mit Untersuchungen beginnen

Der entstandene Schaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 400 000 Euro. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Ein Experte soll in den kommenden Tagen mit Untersuchungen beginnen.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
2087 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger