Beschäftigte von kommunalen Kitas demonstrieren während einer Kundgebung der Gewerkschaft Verdi.

Am Mittwoch streikten Mitarbeiter der Kindertagesstätten. Nun ziehen die Beschäftigten der Behindertenhilfe nach.

Foto: picture alliance/dpa

Der Norden

Verdi ruft Beschäftigte der Behindertenhilfe zum Warnstreik auf

Von dpa
5. Mai 2022 // 06:57

Verdi ruft zum dritten Mal in dieser Woche Beschäftigte aus dem Sozial- und Erziehungsdienst zu Warnstreiks auf.

Niedersachsen und Bremen betroffen

Nach den Angestellten in der Sozialarbeit und dem Kita-Personal sind am Donnerstag die Beschäftigten der Behindertenhilfe in Niedersachsen und Bremen zu Warnstreiks aufgerufen. In der Landeshauptstadt Hannover ist eine zentrale Aktion geplant, wie die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ankündigte. Nach internen Besprechungen soll es eine Demonstration vor dem Kommunalen Arbeitgeberverband Niedersachsen geben (13.45 Uhr).

Streikwoche

Mit der Streikwoche soll laut Verdi der Druck auf die kommunalen Arbeitgeber vor der dritten Verhandlungsrunde erhöht werden. Hintergrund der bundesweiten Warnstreiks sind die Tarifverhandlungen für die rund 330 000 Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst, die am 22. März ergebnislos vertagt wurden. Die dritte Verhandlungsrunde findet am 16. und 17. Mai in Potsdam statt. (dpa/dm)

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1500 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger