Kyle Fogg stellte mit acht Punkten in Folge den Eisbären-Sieg in der dramatischen Schlussphase sicher. Foto Kuch

Kyle Fogg stellte mit acht Punkten in Folge den Eisbären-Sieg in der dramatischen Schlussphase sicher. Foto Kuch

Foto:

Eisbären Bremerhaven

90:82 - Eisbären nehmen die Hürde beim MBC

Von Oliver Riemann
23. April 2016 // 00:01

Großartige erste Halbzeit, und doch mussten die Eisbären beim Mitteldeutschen BC noch einmal zittern. Aber es reichte im Überlebenskampf zu einem 90:82-Sieg.

Am Sonntag muss ein Sieg in Bremen gegen Crailsheim her

Im Endspiel Nummer eins um den Klassenerhalt in der Basketball-Bundesliga feierten die Eisbären einen ganz wichtigen Erfolg beim unmittelbaren Konkurrenten. Mit einem Erfolg am Sonntag im Heimspiel gegen Schlusslicht Crailsheim Merlins (15 Uhr, ÖVB Arena in Bremen) könnten den Bremerhavener den Klassenerhalt fast schon in trockene Tücher packen.

Kyle Fogg ist mit 32 Punkten der beste Eisbären-Werfer

Am Freitagabend in Weißenfels spielten die Eisbären eine ganz starke erste Halbzeit und führten mit 58:34. Der MBC kam dann besser ins Spiel, aber die Eisbären hielten ein Polster von 14 bis 16 Punkten Vorsprung, bauten diesen dann sogar auf 20 Punkte zu Beginn der letzten zehn Minuten aus. Und trotzdem begann noch das große Zittern, weil die Gäste das Verteidigen vergaßen. Bis auf vier Punkte (82:86) kämpften sich die Gastgeber nochmals heran, ehe der überragende Kyle Fogg (32 Punkte, zwölf Rebounds, fünf Assists) endgültig den Deckel draufmachte.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

6832 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram