Den 113:57-Kantersieg gegen Ehingen wollten am Dienstagabend nur 595 Zuschauer sehen. Vielleicht war es wegen der Corona-Krise das letzte Eisbären-Heimspiel in dieser Saison.

Den 113:57-Kantersieg gegen Ehingen wollten am Dienstagabend nur 595 Zuschauer sehen. Vielleicht war es wegen der Corona-Krise das letzte Eisbären-Heimspiel in dieser Saison.

Foto: Scheer

Eisbären Bremerhaven

Auch den Eisbären droht das vorzeitige Saisonende

12. März 2020 // 18:47

Die Zweitliga-Basketballer der Eisbären Bremerhaven haben ein spielfreies Wochenende. Das ProA-Spiel bei den Kirchheim Knights wurde wegen Corona verlegt.

Spiele vom Wochenende abgesagt

Betroffen ist jedoch nicht nur das Team von Trainer Michael Mai. Die Kölner Ligenleitung hat sämtliche Partien vom Wochenende abgesagt. „Für die Liga steht die Gesundheit der Spieler, Trainer, Vereinsverantwortlichen und nicht zuletzt der Fans an oberster Stelle“, heißt es in einer Mitteilung der ProA.

ProA trifft am Montag eine Entscheidung

Wie es nach dem Wochenende mit dem Zweitliga-Spielbetrieb weitergehen soll, wird am Montag bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung der ProA in Frankfurt entschieden. Daran wird auch Eisbären-Geschäftsführer Nils Ruttmann teilnehmen. Die wahrscheinlichste Option ist, dass es wie in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) zu einem Abbruch der Saison kommen wird.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

10364 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram