Chris Harris (rechts) wird auch in der kommenden Saison an der Seite von Eisbären-Cheftrainer Sebastian Machowski wirken. Foto Scheer

Chris Harris (rechts) wird auch in der kommenden Saison an der Seite von Eisbären-Cheftrainer Sebastian Machowski wirken. Foto Scheer

Foto:

Eisbären Bremerhaven

Chris Harris bleibt den Eisbären als Co-Trainer erhalten

Von Dietmar Rose
16. Juni 2017 // 10:54

Die Eisbären Bremerhaven gehen mit Chris Harris in die nächste Saison der Basketball-Bundesliga. Der Kanadier hat seinen Vertrag bei den Seestadt-Korbjägern um ein Jahr verlängert. Damit kann Cheftrainer Sebastian Machowski weiterhin auf seinen bewährten Assistenten setzen.

Chris Harris geht in seine vierte Saison bei den Eisbären

Harris geht damit in seine vierte Spielzeit bei den Eisbären. Der sympathische Coach war 2014 aus der Jugendabteilung von ratiopharm Ulm nach Bremerhaven gewechselt. Nachdem sich die Eisbären im November 2015 vom damaligen Cheftrainer Muli Katzurin getrennt hatten, übernahm Harris sogar für einige Spiele die Rolle des Headcoachs. Seit März 2015 steht der 38-jährige Ex-Profi als Co-Trainer an der Seite von Machowski.

Wichtiger Ansprechpartner für die Spieler

Aufgrund seiner offenen Art hat Harris bei den Eisbären-Fans ein Stein im Brett. Auch die Spieler schätzen ihn als Ansprechpartner und Förderer ihrer Talente. Ein Beispiel dafür ist Fabian Bleck, den Harris noch aus seiner Zeit als Jugendkoordinator in Hagen kennt. Der Kanadier macht keinen Hehl daraus, dass er irgendwann als Cheftrainer arbeiten möchte. Zumindest die nächste Saison bleibt Harris den Eisbären aber noch erhalten.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

7821 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram