Die Eisbären-Profis Moses Pölking (links) und Leon Friederici (rechts) wollen nach dem Sieg in Heidelberg am Samstag in Kirchheim nachlegen.

Die Eisbären-Profis Moses Pölking (links) und Leon Friederici (rechts) wollen nach dem Sieg in Heidelberg am Samstag in Kirchheim nachlegen.

Foto: Gerold

Eisbären Bremerhaven

Die Eisbären wollen die nächste Heimmacht brechen

26. März 2021 // 17:23

Die Eisbären Bremerhaven wollen in der Zweiten Basketball-Bundesliga den nächsten heimstarken Gegner knacken.

Wichtiger Sieg in Heidelberg

Am Donnerstagabend hatte die Mannschaft von Trainer Michael Mai mit 85:81 bei den MLP Academics Heidelberg gewonnen. Für die Heidelberger war es erst die zweite Heimniederlage in dieser ProA-Saison.

Kirchheim hat 10:2 Siege zu Hause

Auch die Kirchheim Knights, die am Samstag um 19 Uhr die Eisbären empfangend (live auf Sportdeutschland.tv), sind eine Heimmacht. In eigener Halle haben die „Ritter“ 10:2 Siege errungen.

Was für einen Sieg der Eisbären Bremerhaven spricht, lest Ihr am Samstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
347 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger