Wird da der Plan für den nächsten Sieg gegen Bonn  ausgeheckt? Eisbären-Trainer Arne Woltmann (links) spricht mit Tre Bussey und Jordan Hulls (rechts).

Wird da der Plan für den nächsten Sieg gegen Bonn ausgeheckt? Eisbären-Trainer Arne Woltmann (links) spricht mit Tre Bussey und Jordan Hulls (rechts).

Foto:

Eisbären Bremerhaven
Sport

Die Eisbären wollen gegen Bonn wieder eine Überraschung schaffen

Von Dietmar Rose
28. Februar 2018 // 19:30

Die Eisbären Bremerhaven melden sich aus dem Winterschlaf zurück. Zweieinhalb Wochen hatten die Basketball-Profis spielfrei. Grund dafür war die Pokal- und Länderspielpause. Doch am Freitag geht es wieder um Punkte. Die Telekom Baskets Bonn sind in der Stadthalle zu Gast (19 Uhr).

Eisbären denken gerne ans Hinspiel zurück

An das Hinspiel haben die Bremerhavener beste Erinnerungen. Der 86:75-Erfolg in Bonn war ein wichtiges Zeichen im Kampf um den Klassenerhalt. Für die Bonner war die Niederlage am 11. Januar weniger schön. Sie verspielten gegen Bremerhaven die Qualifikation für das Top-4-Pokalturnier.

Die Bonner sind wieder in der Favoritenrolle

Dementsprechend motiviert werden die Bonner am Freitag sein. "Ich gehe davon aus, dass die Bonner die Niederlage noch im Hinterkopf haben", sagt Eisbären-Coach Arne Woltmann. Als Tabellenfünfter sind die Rheinländer wie im Hinspiel der klare Favorit.

Eisbären haben ihre Akkus wieder aufgeladen

Die Seestadt-Korbjäger haben die Pause dafür genutzt, die Akkus wieder aufzuladen. Woltmann hatte seinem Team nach dem Sieg in Tübingen fünf trainingsfreie Tage spendiert. Einige Spieler plagten sich zuletzt mit Erkältungen herum. Woltmann hofft dennoch, dass am Freitag alle Spieler wieder fit sind.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
44 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger