Die Eisbären können auch in der Zweiten Liga mit Unterstützung der Stadt rechnen. Der neue Sportmarketing-Vertrag sieht eine Höhe von 320000 Euro vor.

Die Eisbären können auch in der Zweiten Liga mit Unterstützung der Stadt rechnen. Der neue Sportmarketing-Vertrag sieht eine Höhe von 320000 Euro vor.

Foto: Scheschonka

Eisbären Bremerhaven

Diese Summe bekommen die Eisbären von der "Erlebnis Bremerhaven"

Von Dietmar Rose
18. Juli 2019 // 13:25

Die Eisbären Bremerhaven erhalten in der kommenden Saison 320.000 Euro von der Stadt. Das hat der Aufsichtsrat der "Erlebnis Bremerhaven" in seiner Sondersitzung beschlossen. Die Basketballer haben damit Gewissheit über ihren größten Posten im Etat. 

Sportmarketing-Vertrag richtet sich nach Werbewert

In der vergangenen Saison hatten die Eisbären noch 450.000 Euro erhalten. Nach dem Abstieg in die Zweite Liga ist dieser Betrag gesenkt worden. Der Sportmarketing-Vertrag mit der "Erlebnis Bremerhaven" richtet sich nach dem Werbewert. Und der ist in der ProA deutlich geringer als zu Erstliga-Zeiten.

Eisbären wollen weniger Miete zahlen

Noch keine Einigung gibt es dagegen über die künftige Miete für die Stadthalle. Hier hatte der Klub auf die Senkung seiner Kosten gedrängt. Der Aufsichtsrat der "Erlebnis Bremerhaven" ist dafür aber nicht zuständig.

Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1217 abgegebene Stimmen
Immer informiert via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger