Philip Zwiener trainiert im Wasser. Foto Scheer

Philip Zwiener trainiert im Wasser. Foto Scheer

Foto:

Eisbären Bremerhaven

Eisbären Bremerhaven: Philip Zwiener schuftet im Wasser für sein Comeback

Von Matthias Berlinke
19. November 2015 // 19:39

Philip Zwiener arbeitet hart für sein Comeback. Der Basketballprofi von den Eisbären Bremerhaven will nach einem Kniescheibenbruch so schnell wie möglich zurück aufs Feld. Aktuell absolviert der 30-Jährige ein Reha-Programm mit Wassergymnastik im Ameos-Klinikum Geestland in Debstedt. nord24 hat den Korbjäger mit der Videokamera am Beckenrand besucht.

Eisbären-Mannschaftsarzt Jan Ernst zeigt sich mit dem Genesungsprozess sehr zufrieden

In sechs Wochen könnte es mit Zwieners Comeback soweit sein, wenn der Heilungsverlauf ähnlich gut voranschreitet wie in den vergangenen sechs Wochen seit der Operation an der gebrochenen Kniescheibe. Zugezogen hat sich der Ex-Nationalspieler die Verletzung beim Testspiel gegen Groningen im September. Eisbären-Mannschaftsarzt Jan Ernst ist mit dem Heilungsverlauf sehr zufrieden. „Das sieht alles sehr gut aus, es gibt da nur noch kleinere Probleme. Aber das ist zum jetzigen Zeitpunkt normal“, sagt der Mediziner, der in Debstedt Oberarzt der Kinder- und Neuroorthopädie ist. Weitere Nachrichten von den Eisbären Bremerhaven gibt es hier.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7742 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram