Dominique Johnson (links) ist seit dieser Saison wieder ein Eisbär. Der 25-Jährige spielt am Sonntag erstmals in Weißenfels gegen seinen Ex-Club MBC. Foto Scheer

Dominique Johnson (links) ist seit dieser Saison wieder ein Eisbär. Der 25-Jährige spielt am Sonntag erstmals in Weißenfels gegen seinen Ex-Club MBC. Foto Scheer

Foto: Seelbach

Eisbären Bremerhaven
Sport

Eisbären-Kapitän Johnson lässt seine Freundschaft zu den "Wölfen" ruhen

Von Dietmar Rose
7. Februar 2018 // 15:00

Für die Eisbären Bremerhaven ist die Partie beim Mitteldeutschen BC ein Vier-Punkte-Spiel. Für Dominique Johnson sogar mehr als das.  Der Kapitän der Seestadt-Korbjäger hat zwei Jahre lang das MBC-Trikot getragen. Die Rückkehr nach Weißenfels ist für "DJ" ein Rendezvous mit der Vergangenheit. 

Johnson hat eine gute Zeit bei den "Wölfen" gehabt

Der Flügelspieler hat eine gute Zeit bei den "Wölfen" gehabt. In Weißenfels reifte Johnson zum Erstliga-Profi. Für diese Chance ist der Deutsch-Amerikaner dem Club immer noch dankbar.

Mit dem MBC den Wiederaufstieg geschafft

2016 stieg Johnson unglücklich mit dem MBC aus der Bundesliga ab. Doch in der vergangenen Saison sicherte er sich mit dem Club die Pro-A-Meisterschaft. Das bedeutete die Rückkehr in die Erstklassigkeit.

Im Sommer die Rückkehr zu den Eisbären

Im Sommer 2017 folgte die Rückkehr nach Bremerhaven. Die Eisbären sind der Stammverein des gebürtigen Bremerhaveners. Johnson geht davon aus, dass er am Sonntag von den MBC-Fans freundlich empfangen wird.  Schließlich habe er sich beim MBC stets voll reingehängt.

"DJ" pflegt Kontakte zu früheren Mitspielern

"DJ" pflegt noch Kontakte zu ehemaligen Mitspielern beim MBC. Diese müssen am Sonntag aber ruhen. Beide Mannschaften sind Konkurrenten im Abstiegskampf. Und Johnson will mit dafür sorgen, dass die Eisbären vor den "Wölfen" landen.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
582 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger