Sebastian Machowski hospitiert in Orlando beim NBA-Team der Miami Heat.

Sebastian Machowski hospitiert in Orlando beim NBA-Team der Miami Heat.

Foto:

Eisbären Bremerhaven

Eisbären-Trainer sieht sich NBA Summer League an

Von Oliver Riemann
1. Juli 2016 // 20:00

Sebastian Machowski, Cheftrainer der Eisbären Bremerhaven, hat sich auf den Weg nach Orlando ins schöne Florida gemacht. Ziel ist die Summer League der NBA.

Zehn NBA-Mannschaften sind in Orlando dabei

Die beste Basketball-Liga der Welt veranstaltet im Juli zwei Camps, in denen die NBA-Clubs die Chance, haben, Spieler zu sichten und sie auf ihre NBA-Tauglichkeit zu prüfen. Vom 2. bis 8. Juli sind insgesamt zehn Teams in Orlando vertreten, dann zieht die Basketball-Karawane weiter nach las Vegas.

Machowski sieht viele Spieler und kann Kontakte knüpfen

Sebastian Machowski hofft natürlich, den einen oder anderen interessanten Spieler für die Eisbären zu sehen. Die Summer League ist eine Riesen-Kontaktbörse, bei der Agenten, Manager, Trainer und Spieler aus aller Welt zusammentreffen.    

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1551 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger