Oliver Clay (rechts) und die Eisbären wollen im Spitzenspiel gegen Jena ihre Heimbilanz ausbauen.

Oliver Clay (rechts) und die Eisbären wollen im Spitzenspiel gegen Jena ihre Heimbilanz ausbauen.

Foto: Scheer

Eisbären Bremerhaven

Eisbären empfangen Tabellendritten Jena zum Spitzenspiel

Von Dietmar Rose
25. Januar 2020 // 09:00

Die Eisbären Bremerhaven stehen in der Zweiten Basketball-Bundesliga vor einem Spitzenspiel. Der Tabellenzweite der ProA hat am Samstag den Tabellendritten Science City Jena zu Gast (19 Uhr, Stadthalle). Beide Clubs waren in der vergangenen Saison noch eine Liga höher unterwegs.  

Starke Heimbilanz spricht für Eisbären

Das Hinspiel Ende Oktober entschieden die Bremerhavener klar mit 100:80 für sich. Und auch ins das zweite Duell mit den Thüringern geht die Mannschaft von Trainer Michael Mai als Favorit. Zum einen spricht die Heimbilanz von 8:1 Siegen klar für die Eisbären. Zum anderen fehlen Jena aufgrund von Verletzungen einige Leistungsträger, darunter Spielmacher Brad Loesing.

Reaktion nach der Pleite in Quakenbrück zeigen

Die Eisbären haben nach der überraschenden 87:99-Nordderbypleite in Quakenbrück ihre Wunden geleckt. Mai erwartet, dass seine Spieler heiß sind. "Nach der Niederlage in Quakenbrück müssen und wollen wir eine Reaktion zeigen und den nächsten Heimsieg einfahren“, sagt der Eisbären-Coach.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1665 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger