Jordan Brangers (rechts) und die Eisbären präsentieren sich am Sonntag zum ersten Mal in dieser Saison in der Bremer ÖVB-Arena. Es geht gegen Meister Bayern München.

Jordan Brangers (rechts) und die Eisbären präsentieren sich am Sonntag zum ersten Mal in dieser Saison in der Bremer ÖVB-Arena. Es geht gegen Meister Bayern München.

Foto: Scheschonka

Eisbären Bremerhaven
Sport

Eisbären fordern Meister Bayern im Hanse-Game heraus

Von Dietmar Rose
27. Oktober 2018 // 10:00

Vorhang auf für die Eisbären Bremerhaven zum ersten Hanse-Game der Saison. Das Team von Trainer Arne Woltmann misst sich am Sonntag mit dem deutschen Basketball-Meister. In der Bremer ÖVB-Arena geht es um 15 Uhr gegen den FC Bayern.

Williams macht Bayern noch stärker

Die Münchener haben sich mit Blick auf die Euroleague noch einmal verstärkt. "Ihr Kader ist unfassbar tief", hat Woltmann großen Respekt vor dem Meister. Vor allem Ex-NBA-Profi Derrick Williams ist für die Bayern ein guter Griff. Gegen die Spanier von Vitoria-Gasteiz legte er 22 Punkte auf.

Eisbären müssen alles aus sich rausholen

Die Eisbären haben zuletzt mit 88:93 gegen Brose Bamberg verloren. Kämpferisch gab es gegen die Oberfranken nichts zu meckern. Gegen die Bayern müssen die Seestadt-Korbjäger aber deutlich zulegen, wenn sie mithalten wollen.

Noch Karten verfügbar

Woltmann hofft auf eine stimmungsvolle Atmosphäre in der ÖVB-Arena. "Dann kann auch in so einem Spiel alles möglich sein", sagt der Coach. Karten für das Hanse-Game gibt es noch in allen Kategorien. Einlass in die ÖVB-Arena ist am Sonntag um 14 Uhr.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1877 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger