Tony Bishop konnte bisher die Erwartungen nie erfüllen. Foto Scheer

Tony Bishop konnte bisher die Erwartungen nie erfüllen. Foto Scheer

Foto: Adebahr

Eisbären Bremerhaven
Sport

Eisbären haben auf der "Vier" eine Schwachstelle

Von Oliver Riemann
19. Januar 2016 // 21:56

Noch 16 Spiele haben die Eisbären Bremerhaven in der Basketball-Bundesliga zu bestreiten. 16 Spiele, in denen es gegen den Abstieg geht. Am Sonntag (15 Uhr) steht gegen Tübingen das nächste Vier-Punkte-Spiel in der Stadthalle an.

Großes Problem auf der großen Position

Gegen den unmittelbaren Konkurrenten müssen die Bremerhavener unbedingt gewinnen. Aber sie haben ein großes Problem: Auf der Position des Power Forwards ist das Team von Trainer Chris Harris nicht BBL-tauglich besetzt.

Bishop oder Thomas: Wer muss gehen?

Sowohl Tony Bishop - er gehörte zuletzt in München nicht zum Kader - als auch Ex-NBA-Star Tyrus Thomas sind zu schwach, um den Eisbären zu helfen. Der Verein könnte noch einen neuen Spieler verpflichten, wenn dafür Geld vorhanden ist. Voraussetzung dafür wäre: Bishop und/oder Thomas müssten gehen.

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
901 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger