Tony Bishop konnte bisher die Erwartungen nie erfüllen. Foto Scheer

Tony Bishop konnte bisher die Erwartungen nie erfüllen. Foto Scheer

Foto: Adebahr

Eisbären Bremerhaven
Sport

Eisbären haben auf der "Vier" eine Schwachstelle

Von Oliver Riemann
19. Januar 2016 // 21:56

Noch 16 Spiele haben die Eisbären Bremerhaven in der Basketball-Bundesliga zu bestreiten. 16 Spiele, in denen es gegen den Abstieg geht. Am Sonntag (15 Uhr) steht gegen Tübingen das nächste Vier-Punkte-Spiel in der Stadthalle an.

Großes Problem auf der großen Position

Gegen den unmittelbaren Konkurrenten müssen die Bremerhavener unbedingt gewinnen. Aber sie haben ein großes Problem: Auf der Position des Power Forwards ist das Team von Trainer Chris Harris nicht BBL-tauglich besetzt.

Bishop oder Thomas: Wer muss gehen?

Sowohl Tony Bishop - er gehörte zuletzt in München nicht zum Kader - als auch Ex-NBA-Star Tyrus Thomas sind zu schwach, um den Eisbären zu helfen. Der Verein könnte noch einen neuen Spieler verpflichten, wenn dafür Geld vorhanden ist. Voraussetzung dafür wäre: Bishop und/oder Thomas müssten gehen.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7072 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram