Die Basketball-Profis der Eisbären Bremerhaven befinden sich nach zwei Corona-Tests in Quarantäne.

Die Basketball-Profis der Eisbären Bremerhaven befinden sich nach zwei Corona-Tests in Quarantäne.

Foto: Scheer

Eisbären Bremerhaven

Eisbären lassen sich von Corona nicht unterkriegen

13. November 2020 // 18:30

Das Corona-Virus bringt den Basketball-Zweitligisten Eisbären Bremerhaven zum Stillstand. Die Stimmung beim ProA-Club ist dennoch zuversichtlich.

„Es war nur eine Frage der Zeit“

So sind die Eisbären nicht das einzige Team, in dem sich Spieler infiziert haben. „Im Endeffekt war es nur eine Frage der Zeit, bis es uns trifft“, sagt Marcel Keßen. Der Eisbären-Center hofft, dass nach den Nachtests keine weiteren Fälle zu beklagen sein werden. Dann könnte der ProA-Vizemeister nächste Woche aus der Quarantäne raus und wieder trainieren.


Wie die Eisbären-Profis ihre infizierten Kollegen bei Laune halten, lest Ihr jetzt auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
299 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger