Seit der Saison 2014/2015 zeigt „Telekom Sport“ alle Spiele der Basketball-Bundesliga. Einer der bekanntesten Moderatoren ist Ex-Spieler Arne Malsch. Er ist häufig bei Heimspielen der Eisbären im Einsatz.

Seit der Saison 2014/2015 zeigt „Telekom Sport“ alle Spiele der Basketball-Bundesliga. Einer der bekanntesten Moderatoren ist Ex-Spieler Arne Malsch. Er ist häufig bei Heimspielen der Eisbären im Einsatz.

Foto:

Eisbären Bremerhaven
Sport

Eisbären profitieren von TV-Deal mit der Telekom

Von Christian Heinig
13. November 2018 // 10:00

Dank des neuen TV-Deals mit der Telekom können sich die Eisbären Bremerhaven auf eine stolze Einnahme-Summe freuen.

200.000 Euro pro Saison

Laut des Basketball-Fachmagazins "BIG" schüttet der deutsche Telefonriese bis 2023 jährlich mehr als vier Millionen Euro an die BBL aus. Jeder Bundesligist kassiert dabei pro Saison 200.000 Euro an TV-Geldern - und damit soviel wie noch nie.

Zahlen zunächst geheim

„Endlich mal ein lukrativer Vertrag“, freut sich Eisbären-Manager Wolfgang Grube über den neuen fünfjährigen TV-Deal, der bereits Ende April geschlossen wurde. Lange blieben die Zahlen daraus geheim - bis jetzt.

Livebilder seit 2014

Die Telekom zeigt seit der Spielzeit 2014/2015 alle Spiele der Basketball-Bundesliga. In der vergangenen Saison verfolgten mehr als 7,5 Millionen Zuschauer die Basketball-Übertragungen bei „Telekom Sport“, zu denen neben der BBL auch die Euroleague zählt.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

6547 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram