Die Eisbären-Fans hauten mächtig auf die Pauke. Foto Scheer

Die Eisbären-Fans hauten mächtig auf die Pauke. Foto Scheer

Foto: Annika Wachter

Eisbären Bremerhaven
Sport

Eisbären sorgen mit Heimsieg endlich für den Paukenschlag

Von Oliver Riemann
3. Januar 2016 // 20:25

Es ist vollbracht: Die Eisbären Bremerhaven haben nach sechs erfolglosen Anläufen endlich ihr erstes Heimspiel in der Basketball-Bundesliga gewonnen. Der 73:71-Erfolg gegen medi Bayreuth war ein ganz wichtiger Schritt im Kampf um den Klassenerhalt.

Zwei grauenvolle Viertel der Eisbären bis zur Pause

Lange zeit hatte es so ausgesehen, als sollte es wieder nicht klappen. Die Gastgeber spielten zwei grauenvolle Viertel bis zum Wechsel und lagen mit 28:40 in Rückstand. Aber nach der Pause ging ein Ruck durch das Team, das sich endlich als solches präsentierte. Es wurde gut verteidigt, Bayreuth verlor immer mehr den Faden. Angeführt von Kapitän Jerry Smith (25 Punkte) und Kyle Fogg (19) kämpften sich die Eisbären zurück ins Spiel.

Am Dienstag geht es schon weiter gegen Meister Bamberg

Nach der Schlusssirene war der Jubel bei Team und Fans groß, mit Sprechchören wurde der erste Heimerfolg gefeiert. Bereits am Dienstag müssen die Bremerhavener erneut ran. Dann gastiert Meister Brose Baskets Bamberg zum Abschluss der Hinrunde in der Stadthalle. Spielbeginn ist um 20 Uhr.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

6743 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram