Robbie Sihota ist der neue Power Foward der Eisbären Bremerhaven. Foto Imago

Robbie Sihota ist der neue Power Foward der Eisbären Bremerhaven. Foto Imago

Foto:

Eisbären Bremerhaven
Sport

Eisbären verpflichten den Kanadier Robbie Sihota

Von Oliver Riemann
25. Februar 2016 // 15:58

Es hat lange gedauert, nun ist er da, der neue Spieler der Eisbären Bremerhaven. Der Basketball-Bundesligist hat den Kanadier Robbie Sihota verpflichtet.

Einstand schon am Sonnabend in Ulm?

Der 28-jährige Power Forward kommt vom ungarischen Erstligisten MAFC Budapest und wird am Freitag erstmals mit den neuen Teamkollegen trainieren. Sihota, der in Calgary geboren wurde und aufwuchs, hat auch die indische Staatsbürgerschaft. Er ist 2,01 Meter groß und 102 Kilogramm schwer und könnte schon am Sonnabend im Spiel bei ratiopharm Ulm seinen Einstand geben.

18,5 Punkte im Schnitt in der ungarischen Liga

Eisbären-Coach Chris Harris ist davon überzeugt, mit Sihota die richtige Wahl getroffen zu haben. In der ersten ungarischen Liga erzielte der Kanadier im Schnitt 18,5 Punkte pro Spiel und pflückte sich 9,3 Rebounds herunter.  

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

6894 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram