Premiere vor der Kamera: Sebastian Machowski (r.) als Basketball-Experte an der Seite von TV-Kommentator Alexander Frisch.

Premiere vor der Kamera: Sebastian Machowski (r.) als Basketball-Experte an der Seite von TV-Kommentator Alexander Frisch.

Foto: Screenshot / Telekom Sport

Eisbären Bremerhaven
Sport

Ex-Eisbären-Trainer Machowski kommentiert für TV-Sender

Von Christian Heinig
15. Februar 2018 // 16:45

Wechselt Sebastian Machowski jetzt die Seiten? Der Ex-Trainer der Eisbären Bremerhaven war am Mittwochabend überraschend für die TV-Sender Sport1 und Telekom Sport im Einsatz.

Premiere vor der Kamera

Beim Bundesliga-Duell von Alba Berlin und den EWE Baskets Oldenburg trat Machowski, der bis Dezember Coach der Eisbären war, erstmals in seiner Laufbahn als Co-Kommentator und Basketball-Experte auf. Fazit: kaum Versprecher, dazu echtes Fachwissen. Dafür gibt's von nord24 eine glatte Eins.

Noch Kontakt zur Mannschaft

Auf die Frage von Moderator Arne Malsch, ob es Machowski auch ohne Trainerjob gut gehe, meinte der 45-Jährige  gelassen: „Mir geht es gut. Ich habe sehr viel Zeit Basketball zu schauen.“ Auch der Kontakt zu den Eisbären sei nicht komplett abgerissen. „Ich habe noch Kontakt“, so Machowski, „insbesondere mit Chris Harris, meinem ehemaligen Co-Trainer aus Bremerhaven.“ Machowski betonte zudem, er drücke den Eisbären die Daumen für die Saison und den Liga-Verbleib.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
680 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger