Fabian Bleck (rechts) hofft am Sonntag auf eine Trendwende mit den Eisbären bei Alba Berlin. Foto Scheer

Fabian Bleck (rechts) hofft am Sonntag auf eine Trendwende mit den Eisbären bei Alba Berlin. Foto Scheer

Foto: Archivfoto: Mohai/dpa

Eisbären Bremerhaven

Fabian Bleck freut sich auf das Duell mit den Albatrossen

Von Dietmar Rose
6. Dezember 2016 // 20:30

Fabian Bleck will mit den Eisbären Bremerhaven zurück in die Erfolgsspur. Nach zwei Niederlagen in Folge gegen die Telekom Baskets Bonn und die Gießen 46ers droht den Seestadt-Korbjägern in der Basketball-Bundesliga Mittelmaß. Im nächsten Spiel am Sonntag bei Alba Berlin können Bleck und Co. Boden gutmachen. 

Die Großen ein bisschen ärgern

"Die letzten Spiele waren nicht so erfolgreich für mich, auch nicht für die Mannschaft", weiß Bleck. Der Flügelspieler spekuliert darauf, dass sich das in Berlin wieder ändern könnte: "Wir haben uns gegen die Großen ganz gut geschlagen, wie die Spiele gegen Bamberg und Oldenburg gezeigt haben. Ich glaube, dass wir die Berliner ärgern können." Bleck freut sich auf den Auftritt in der Mercedes-Benz-Arena.

Lob von Eisbären-Coach Machowski

Der Ex-Hagener, der das Aus seines Stammvereins Phoenix sehr bedauert, hat in dieser Saison leistungsmäßig einen Sprung nach vorne gemacht. Mit 3,6 Punkten und 3,1 Rebounds im Schnitt hat der 23-Jährige seine Werte gegenüber seinem Premierenjahr bei den Eisbären deutlich steigern können. Zudem gehört Bleck zur Startformation von Eisbären-Coach Sebastian Machowski. "Fabi macht viele Dinge richtig", lobt der Coach seinen Spieler.

Fabian Bleck engagiert sich für Deutsche Diabetes Hilfe

Bleck engagiert sich für die Deutsche Diabetes Hilfe. Das ist dem 1,98-Meter-Mann ein Anliegen, denn er ist selbst zuckerkrank. Der Eisbären-Profi will Kinder und Jugendliche motivieren, trotz Diabetes Sport zu treiben. So wie er es auch gemacht hat.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
412 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger