Dieses Bild ist gerade mal drei Wochen alt. Stephan Völkel (Mitte) spricht beim Trainingsauftakt der Eisbären mit Adrian Breitlauch und Anthony Canty. Jetzt verlässt Völkel den Zweitligisten wieder.

Dieses Bild ist gerade mal drei Wochen alt. Stephan Völkel (Mitte) spricht beim Trainingsauftakt der Eisbären mit Adrian Breitlauch und Anthony Canty. Jetzt verlässt Völkel den Zweitligisten wieder.

Foto: Scheschonka

Eisbären Bremerhaven

Geschäftsführer Völkel verlässt die Eisbären nach nur einem Monat

Von Dietmar Rose
6. September 2019 // 19:21

Die Eisbären Bremerhaven müssen sich einen neuen Geschäftsführer suchen. Stephan Völkel verlässt den Basketball-Zweitligisten wieder. Der 48-Jährige hatte den Job erst vor einem Monat angetreten.

Persönliche Gründe geben den Ausschlag

Völkel habe heute das Gespräch mit den Gesellschaftern um Wolfgang Grube gesucht. Dabei habe der gebürtige Hagener mitgeteilt, dass er den ProA-Club aus persönlichen Gründen verlassen wolle. Der ehemalige Assistenztrainer der Eisbären hatte Anfang August offiziell die Nachfolge von Grube als Geschäftsführer angetreten.

Eisbären suchen bereits einen neuen Geschäftsführer

Die Eisbären arbeiten bereits daran, einen neuen Geschäftsführer zu finden. Grube hatte sich mit Blick auf sein Alter aus der Geschäftsführung zurückgezogen. Der Unternehmer ist kürzlich 74 Jahre alt geworden.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1735 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger