Die Eisbären setzen auf Geoffrey Groselle. Der Center wechselt aus Braunschweig zu den Seestadt-Korbjägern. Foto Imago

Die Eisbären setzen auf Geoffrey Groselle. Der Center wechselt aus Braunschweig zu den Seestadt-Korbjägern. Foto Imago

Foto:

Eisbären Bremerhaven

Groselle räumt bei den Eisbären unter den Körben auf

Von Dietmar Rose
25. Juli 2017 // 12:00

Die Eisbären haben Geoffrey Groselle verpflichtet. Der 2,13 Meter große Hüne kommt von den Löwen Braunschweig. Bei den Seestadt-Korbjägern soll der Center unter den Körben aufräumen.

Erfolgreiche Saison als Rookie hinter sich

Groselle hat eine erfolgreiche Saison hinter sich. Als Rookie wechselte er im vergangenen Jahr nach Braunschweig. Für die Löwen brachte es der 24-Jährige im Schnitt auf 10,9 Punkte und 6,1 Rebounds pro Spiel. Zudem zählte er zu den besten Shotblockern der Liga. Nur der in die NBA gewechselte Daniel Theis und Julian Gamble aus Bonn waren besser.

"Big Man" ist noch nicht ausgereift

Bei den Eisbären soll Groselle die Lücke schließen, die die Abgänge von Harper Kamp und Waverly Austin gerissen haben. Eisbären-Trainer Sebastian Machowski sieht in dem Amerikaner großes Entwicklungspotenzial. Mit 24 Jahren ist der "Big Man" noch nicht ausgereift.

Mit Groselle haben die Eisbären zehn Profis im Kader

Der Kader der Eisbären umfasst jetzt zehn Profis. Ein weiterer Ausländer soll bis zum Trainingsstart am 7. August dazukommen. Machowski will nur mit fünf statt der erlaubten sechs Ausländer in die Saison gehen.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

827 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger