Lorenzo Williams war der einzige Spieler aus dem aktuellen Eisbären-Kader, der beim 0:22-Debakel im ersten Viertel gegen Bayreuth in der vergangenen Spielzeit dabei gewesen ist. Foto Scheer

Lorenzo Williams war der einzige Spieler aus dem aktuellen Eisbären-Kader, der beim 0:22-Debakel im ersten Viertel gegen Bayreuth in der vergangenen Spielzeit dabei gewesen ist. Foto Scheer

Eisbären Bremerhaven
Sport

Mit Bayreuth haben die Eisbären eine Rechnung offen

Von Oliver Riemann
1. Januar 2016 // 19:58

Die Eisbären Bremerhaven gegen medi Bayreuth. Die Partie am Sonntag (15 Uhr, Stadthalle) ist nicht nur das vorletzte Spiel einer verkorksten Hinrunde für die Bundesliga-Basketballer aus der Seestadt, eine Serie wird in diesem Vergleich, den die Eisbären unbedingt gewinnen müssen, reißen.

Eisbären sind noch immer ohne Heimsieg

Gewinnen die Eisbären, wäre das ihr erster Heimsieg in dieser Saison. Bisher hat es in eigener Halle sechs Niederlagen gehagelt. Verliert der Tabellen-16.  - und das hofft niemand - wäre es der erste Erfolg der Bayreuther überhaupt in Bremerhaven. Denn bis hierhin haben die Oberfranken fünf Pleiten in der Stadthalle einstecken müssen.

0:22 bedeutet einen Eintrag in die BBL-Geschichtsbücher

Eisbären-Interimscoach Chris Harris und der zurückgekehrte Spielmacher Lorenzo Williams sind die beiden einzigen Eisbären  des aktuellen Kaders, die in der vergangenen Saison eine schmachvolle Niederlage in Bayreuth einstecken mussten. Im ersten Viertel der Partie erzielten die Bremerhavener beim 0:22 nicht einen einzigen Punkt. Das bedeutete einen Eintrag in die Geschichtsbücher der BBL, denn das war noch keiner Mannschaft zuvor passiert.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7654 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram