Der Österreicher Raoul Korner hat aus dem nächsten Eisbären-Gegner medi Bayreuth ein Topteam in der Basketball-Bundesliga geformt. Foto Hoppe/dpa

Der Österreicher Raoul Korner hat aus dem nächsten Eisbären-Gegner medi Bayreuth ein Topteam in der Basketball-Bundesliga geformt. Foto Hoppe/dpa

Foto: Scheschonka

Eisbären Bremerhaven

Neuer Trainer Korner macht den Bayreuthern Beine

Von Dietmar Rose
15. Dezember 2016 // 15:00

Raoul Korner ist mit medi Bayreuth zu Gast bei den Eisbären Bremerhaven. Das Überraschungsteam der Basketball-Bundesliga stellt sich am Freitag um 19 Uhr in der Stadthalle vor. Die Oberfranken haben erst zweimal verloren.

Nur gegen Ulm und Bayern gab es Niederlagen

Bayreuths Aufschwung  ist mit Korner verbunden. Im Sommer hat der Österreicher Bayreuths Legende Michael Koch als Coach abgelöst. Unter Korner haben sich die Wagner-Städter vom Durchschnitts- zum Topteam gemausert. Nur gegen ratiopharm Ulm und Bayern München gab es Niederlagen.

Österreicher Korner hat keine Flops geholt

Auf dem Transfermarkt hat der Ex-Braunschweiger alles richtig gemacht. Kein Neuzugang entpuppte sich als Flop. Beste Werfer im Team sind Trey Lewis und De'Mon Brooks. Als einziger Bundesligist leisten sich die Bayreuther nur fünf statt sechs Ausländer. Das macht den Erfolg umso erstaunlicher.

Eisbären müssen in der Verteidigung zulegen

Die Eisbären hoffen nach drei Niederlagen in Folge auf ein Erfolgserlebnis. "Wir müssen unsere Fehlerquote reduzieren", sagt Trainer Sebastian Machowski. Vor allem in der Verteidigung müssen die Seestadt-Korbjäger zulegen. In den letzten drei Spielen ließen sie mehr als 90 Punkte zu.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
277 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger