Oliver Clay ist einer von drei gebürtigen Berlinern im Team der Eisbären. Das Spree-Trio bildet gemeinsam mit einem US-Profi eine Fahrgemeinschaft.

Oliver Clay ist einer von drei gebürtigen Berlinern im Team der Eisbären. Das Spree-Trio bildet gemeinsam mit einem US-Profi eine Fahrgemeinschaft.

Foto: Scheschonka

Eisbären Bremerhaven

Neuzugang Oliver Clay sieht großes Potenzial im Eisbären-Team

Von Dietmar Rose
4. September 2019 // 09:00

Die Eisbären Bremerhaven werden in der Zweiten Basketball-Bundesliga oben mitmischen. Davon ist Oliver Clay überzeugt. Der gebürtige Berliner traut seinem neuen Team einiges zu.  

ProA-Champion mit Jena geworden

Clay kann die ProA ganz gut einschätzen. Der Center ist 2016 mit Science City Jena Zweitliga-Meister geworden. In der vergangenen Saison stand er bei den Rostock Seawolves unter Vertrag. Dort war der 32-Jährige aber nicht glücklich. Sein Vertrag wurde aufgelöst.

Clay will unterm Korb aufräumen

In Bremerhaven soll es für Clay wieder besser laufen. Der älteste Spieler im Kader sieht großes Potenzial im Team. Und unter den Körben will Clay aufräumen. Der langjährige Erstliga-Profi hat seine Stärken in der Verteidigung.
Warum Oliver Clay oft an seine Heimat Berlin denken muss, lest ihr Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1735 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger