Eigentlich wollte Sönke Hachmann Fußball-Profi werden, doch sein Glück hat er beim Basketball gefunden. Der Wurster Junge aus Spieka-Neufeld ist der erste hauptamtliche Athletiktrainer des Deutschen Basketball-Bundes.

Eigentlich wollte Sönke Hachmann Fußball-Profi werden, doch sein Glück hat er beim Basketball gefunden. Der Wurster Junge aus Spieka-Neufeld ist der erste hauptamtliche Athletiktrainer des Deutschen Basketball-Bundes.

Foto: DBB

Eisbären Bremerhaven

Sönke Hachmann startet als Athletiktrainer durch

12. April 2021 // 18:01

Sönke Hachmann kommt aus Spieka-Neufeld und ist der erste hauptamtliche Athletiktrainer in der Geschichte des Deutschen Basketball-Bundes.

Fünf Jahre für die Eisbären gearbeitet

Fünf Jahre lang hat Hachmann die Spieler der Eisbären Bremerhaven fit gemacht. 2019 wechselte der Sportwissenschaftler zum Verband. Dort betreut der 28-Jährige unter anderem die Jugendnationalmannschaften. Außerdem hat Hachmann einen Leitfaden für das Kraft- und Fitnesstraining von Basketballern entwickelt.

Warum Sönke Hachmann nicht damit hadert, dass sein Traum von einer Karriere als Fußball-Profi geplatzt ist, lest Ihr am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
486 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger