Wird es auch in der kommenden Saison Profi-Basketball in der Stadthalle geben? Die Entscheidung über die Zukunft der Eisbären rückt näher.

Wird es auch in der kommenden Saison Profi-Basketball in der Stadthalle geben? Die Entscheidung über die Zukunft der Eisbären rückt näher.

Foto: Scheschonka

Eisbären Bremerhaven

Zukunft der Eisbären wird zum Thema einer Sondersitzung

Von Dietmar Rose
9. Juli 2019 // 16:18

Der Aufsichtsrat der "Erlebnis Bremerhaven" befasst sich in der kommenden Woche mit Basketball. Bei einer Sondersitzung wird es um die künftige Unterstützung der Eisbären Bremerhaven gehen. 

Werbewert ist nach dem Abstieg gesunken

Der Club hatte in der vergangenen Saison 450.000 Euro aus Marketing-Töpfen erhalten. Damit wurde der Werbewert der Eisbären als Erstligist honoriert. Nach dem Abstieg in die Zweite Liga soll dieser Betrag verringert werden.

Agentur Nielsen Sports hat ein Gutachten vorgelegt

Inzwischen ist klar, mit wie viel Geld die Eisbären rechnen können. Die Agentur Nielsen Sports hat ein Gutachten vorgelegt. Darin wird der Marketingwert des Clubs in der ProA taxiert.

Eisbären müssen bis Montag Auflagen der ProA erfüllen

Die Eisbären haben bisher offen gelassen, ob sie in der ProA antreten werden. Viele Sponsoren haben ihren Beitrag nach dem Abstieg reduziert. Eine Zweitliga-Lizenz hat der Club erhalten. Allerdings nur unter Auflagen. Diese müssen bis Montag erfüllt werden.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8413 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram