Trägt künftig das Trikot der Eisbären: Kris Jenkins.

Trägt künftig das Trikot der Eisbären: Kris Jenkins.

Foto: imago

Eisbären Bremerhaven
Sport

Eisbären Bremerhaven holen Ex-College-Meister Kris Jenkins

Von Christian Heinig
14. August 2018 // 15:08

Es tut sich was bei den Eisbären: Mit dem US-Amerikaner Kris Jenkins hat der Bremerhavener Basketball-Bundesligist den nächsten Neuzugang vermelden können. Damit ist der Kader fast komplett - vielleicht sogar schon ganz.

Buzzer-Beater im College-Finale

Jenkins ist 24 und kann auf beiden Forward-Positionen spielen. Für großes Aufsehen sorgte er vor zwei Jahren mit den Villanova Wildcats im NCAA-Finale. Da sicherte er seinem Team mit einem spektakulären "Buzzer Beater" in der Schlusssekunde den Gewinn der College-Meisterschaft.  

Suspendiert als Profi

Ein ganz einfacher Spieler scheint Jenkins aber nicht zu sein. Bei seiner zweiten Station als Profi bei den Yakima SunKings, die im US-Bundesstaat Washington beheimatet sind und in der drittklassigen TBL-League antreten, wurde er im März 2018 nach nur zwei Monaten suspendiert. Der Grund: Er soll nicht die richtige Siegermentalität an den Tag gelegt haben. Bei den Eisbären wird das hoffentlich anders sein.

Achter Neuzugang

Mit Jenkins haben die Bremerhavener ihre letzte freie Ausländerstelle besetzt, er ist zugleich der achte Neuzugang. Damit umfasst die Mannschaft von Trainer Arne Woltmann aktuell zehn Spieler. Dass mindestens noch ein weiterer Spieler dazu kommt, würde Sinn machen. Sicher ist das nach nord24-Informationen aber nicht.

Immer informiert via Messenger
Angela Merkels ist nach 16 Jahren nicht mehr Kanzlerin. Was bleibt am meisten in Erinnerung?
169 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger