Gegen Erfurt konnte Tre Bussey (Zweiter von links) mit den Eisbären den dritten Saisonsieg holen. Ob am Donnerstag in Bonn Sieg Nummer vier gelingt? Foto Scheer

Gegen Erfurt konnte Tre Bussey (Zweiter von links) mit den Eisbären den dritten Saisonsieg holen. Ob am Donnerstag in Bonn Sieg Nummer vier gelingt? Foto Scheer

Foto: Lorenz

Eisbären Bremerhaven
Sport

Eisbären gehen mit frischem Selbstvertrauen ins Spiel in Bonn

Von Dietmar Rose
10. Januar 2018 // 19:40

Mit dem 80:74-Heimsieg gegen die Rockets Erfurt haben die Eisbären Bremerhaven ein Signal gegeben. Nach fünf Niederlagen in Folge gab es endlich wieder ein Erfolgserlebnis. Das soll die Seestadt-Korbjäger im Auswärtsspiel am Donnerstag bei den Telekom Baskets Bonn beflügeln (19 Uhr).

Mit dem Spiel in Bonn endet die Hinrunde für die Eisbären

Mit dem Auftritt in Bonn endet für die Eisbären die Hinrunde in der Basketball-Bundesliga. In 16 Spielen holten sie nur drei Siege. Das ist eine schwache Bilanz. Die Bilanz eines Absteigers. Kein Wunder, dass sich Bremerhaven auf dem vorletzten Platz wiederfindet.

Sieg gegen Erfurt weckt Hoffnungen

Doch der jüngste Aufritt beim Hanse-Game in Bremen weckt Hoffnungen, dass es aufwärts geht. Für Trainer Arne Woltmann war es im dritten Spiel mit den Seestadt-Korbjägern der erste Sieg. Gegen Aufsteiger Erfurt war nicht alles Gold, was glänzte. Aber der Kampfgeist stimmte. Und die Eisbären brachten den Sieg nach Hause.

Bonn will sich für den Pokal qualifizieren

Die Bonner brauchen heute unbedingt einen Heimsieg. Der Tabellensechste will die Qualifikation für den Pokal-Wettbewerb schaffen. Das Team von Trainer Predrag Krunic ist mehrgleisig unterwegs. Am Dienstag gab es in der Champions League eine 98:106-Niederlage bei CEZ Nymburk in Tschechien.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
2043 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger