Das Heimdebüt von Cheftrainer Sebastian Machowski (rechts) stand unter keinem guten Stern.Foto Scheer

Das Heimdebüt von Cheftrainer Sebastian Machowski (rechts) stand unter keinem guten Stern.Foto Scheer

Foto:

Eisbären Bremerhaven
Sport

Klare Niederlage für Machowski bei seinem Heimdebüt mit den Eisbären

Von Oliver Riemann
13. März 2016 // 18:57

Das Heimdebüt des neuen Eisbären-Trainers Sebastian Machowski ging in die Hose. Der Basketball-Bundesligist verlor verdient mit 73:93 gegen Ludwigsburg.

Eisbären sind bis zur fünften Minute des dritten Viertels ebenbürtig

Die Eisbären hielten die Partie gegen den Tabellenvierten lange offen. Bis zum 52:53 waren die Gastgeber vor 2890 Zuschauern in der Stadthalle ganz dicht dran. Aber dann machten die Gäste in der Verteidigung noch mehr Druck, die Eisbären verloren komplett den Faden. Mit einem 9:2-Lauf stellten die Ludwigsburger die Weich auf Sieg.

Robbie Sihota ist mit 17 Punkten bester Werfer

Im Schlussviertel bauten sie die Führung weiter aus, die Eisbären ergaben sich ihrem Schicksal und hatten nichts entgegenzusetzen. Bester Werfer bei den Bremerhavenern war Neuzugang Robbie Sihota, der 17 Punkte bei seinem ersten Heimspiel im Eisbären-Dress erzielte.

Immer informiert via Messenger
Sollte es in Deutschland eine Impfpflicht geben?
2991 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger