Eisbären-Headcoach Sebastian Machowski will seine Wurfkünste unter Beweis stellen.

Eisbären-Headcoach Sebastian Machowski will seine Wurfkünste unter Beweis stellen.

Foto: Schimanke

Eisbären Bremerhaven
Sport

Machowski tritt beim BBL-Allstargame an

Von Christian Heinig
12. Januar 2017 // 20:42

Eisbären-Headcoach Sebastian Machowski schnürt noch einmal die Basketball-Schuhe. Beim Allstargame der Bundesliga BBL am Sonnabend in Bonn nimmt er in der Halbzeitpause an einem „Dreier-Wettbewerb der Legenden“ teil.

Dreier-Contest mit ehemaligen Nationalspielern

Seine Gegner sind alle ehemalige Nationalspieler und natürlich auch ausgewiesene Distanzwurf-Spezialisten. Sie heißen: Stephan Baeck (133 Länderspiele), Jan Jagla (141) und Pascal Roller (122). Machowski, der es im National-Dress selbst auf 133 Spiele gebracht hat, freut sich auf den Dreier-Contest: „Ich bin gespannt, was die anderen können“, sagt der 44-Jährige.

Machowski hält Playoff-Rekord in der Bundesliga

Chancenlos dürfte der Eisbären-Trainer, der mit seinem Team eine ordentliche Hinrunde hingelegt hat, beim "Schützenfest" im Rahmen des Allstargames nicht sein. Immerhin hält er mit zehn Dreiern in einem Playoff-Spiel bis heute einen BBL-Rekord.

Rückrundenstart am 29. Januar gegen Jena

Im Gegensatz zu ihrem Coach müssen die Basketball-Profis der Eisbären Bremerhaven übrigens noch warten, bis es für sie auf dem Parkett wieder ernst wird. Schuld ist die vierwöchige Zwangspause. Weiter geht es erst am 29. Januar mit dem Rückrunden-Auftakt gegen Aufsteiger Science City Jena (18 Uhr, Stadthalle).

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
672 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger