Sergio Kerusch (rechts, mit Sven Schultze zu gemeinsamen Eisbären-Zeiten) ist möglicherweise an Krebs erkrankt.

Sergio Kerusch (rechts, mit Sven Schultze zu gemeinsamen Eisbären-Zeiten) ist möglicherweise an Krebs erkrankt.

Foto: Scheer

Eisbären Bremerhaven

Verdacht auf Hodenkrebs: Ex-Eisbär Sergio Kerusch ist operiert worden

Von Dietmar Rose
23. August 2017 // 09:27

Diese Nachricht lässt auch die Fans der Eisbären Bremerhaven nicht kalt: Profispieler Sergio Kerusch vom Mitteldeutschen BC musste gestern wegen eines Tumors im Hoden operiert werden.

Der Mitteldeutsche BC steht unter Schock

Ob sich der Verdacht auf Hodenkrebs bei dem 28 Jahre alten Basketball-Profi bestätigt, werden die anschließenden Untersuchungen des entnommenen Gewebes ergeben. Keruschs Club, der Erstliga-Aufsteiger Mitteldeutscher BC, reagierte geschockt auf die Diagnose. „Die Nachricht von Sergios Erkrankung hat uns im wahrsten Sinne des Wortes den Boden unter den Füßen weggerissen und uns deutlich gemacht, dass Basketball nicht alles bedeutet“, erklärte MBC-Geschäftsführer Martin Geissler.
Mehr Nachrichten aus Bremerhaven und umzu gibt es auf nord24: hier klicken

Sergio Kerusch hat 2014/2015 zwölfmal für die Eisbären Bremerhaven gespielt

Kerusch absolvierte in der Saison 2014/2015 unter dem damaligen Eisbären-Coach Calvin Oldham zwölf Erstliga-Einsätze für die Seestadt-Korbjäger. Dabei brachte er es im Schnitt auf 5,4 Punkte und 3,3 Rebounds. Anschließend setzte Kerusch für ein Jahr aus, bevor er beim Zweitligisten MBC anheuerte. Mit den Weißenfelsern schaffte Kerusch, der bei den MBC-Fans den Status des Publikumslieblings genießt, die Rückkehr in die Erstklassigkeit.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
858 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger