Der Schauspieler Claus Theo Gärtner spielt Matula in "Ein Fall für Zwei". Foto: Deck/dpa

Der Schauspieler Claus Theo Gärtner spielt Matula in "Ein Fall für Zwei". Foto: Deck/dpa

Fernsehen

30 Jahre Lindenstraße - Dauerserien im deutschen Fernsehen

Von Christian Doescher
1. Dezember 2015 // 11:09

Köln. Im deutschen Fernsehen haben sich neben der Lindenstraße einige Serien über Jahrzehnte gehalten. Eine Auswahl der Dauerbrenner: SOKO 5113: Sie ist die Mutter aller SOKO-Serien im deutschen Fernsehen. Seit 37 Jahren ermittelt die Münchner Sonderkommission im Vorabendprogramm des ZDF, vom kommenden Jahr an unter dem Titel "SOKO München". EIN FALL FÜR ZWEI: Der ZDF-Freitagskrimi mit dem Frankfurter Privatdetektiv Josef Matula (Claus Theo Gärtner) als Hauptperson erreichte in 32 Jahren und 300 Folgen Kultstatus. Matula ermittelte mit wechselnden Anwaltspartnern zwischen 1981 und 2013. Seit 2014 läuft eine Wiederauflage mit einem neuen Duo. GROSSSTADTREVIER: Die Polizisten vom 14. Revier im Hamburger Stadtteil St. Pauli sind im ARD-Vorabendprogramm Kiez-Ganoven auf der Spur, und das bereits seit 1986. GUTE ZEITEN, SCHLECHTE ZEITEN: Die Seifenoper begann 1992. Inzwischen bringt es der RTL-Dauerbrenner auf mehr als 5800 Folgen. ALARM FÜR COBRA 11: Das Kripoteam der Autobahnpolizei jagt in der RTL-Actionserie seit 1996 mit vollem Tempo Verbrecher. IN ALLER FREUNDSCHAFT: Die Arzt-Serie rund um die "Sachsenklinik" läuft seit 1998. Im September war die 700. Folge der ARD-Sendung zu sehen. In diesem Jahr ist der Ableger "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" hinzugekommen.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

6541 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram