Die Mitglieder der Rockgruppe "Puhdys" werden fürs Lebenswerk ausgezeichnet.

Die Mitglieder der Rockgruppe "Puhdys" werden fürs Lebenswerk ausgezeichnet.

Foto:

Fernsehen
Kultur

Countdown läuft: Spannung vor Echo-Verleihung in Berlin

Von nord24
7. April 2016 // 08:26

Stars wie Sido, Helene Fischer, Xavier Naidoo und die Puhdys werden am Donnerstagabend zur 25. Echo-Verleihung erwartet. Barbara Schöneberger (42) moderiert die Jubiläumsgala in den Messehallen unter dem Berliner Funkturm. Die Gästeliste liest sich wie ein Who's Who der deutschsprachigen Musikbranche. Auf dem roten Teppich werden auch Peter Maffay, Andreas Bourani, Udo Lindenberg, Silbermond, Andrea Berg, Lena und das DJ-Duo Gestört aber Geil stehen.

Sido mit sehr guten Chancen

Rapper Sido ("Astronaut"/Sido feat. Andreas Bourani) geht als Favorit ins Echo-Rennen. Nominierungen hängte der Berliner unter anderem die britische Sängerin Adele und Schlagerstar Helene Fischer ab. In 31 Kategorien wird der Deutsche Musikpreis vergeben. Ausgezeichnet werden die erfolgreichsten Künstler unter anderem aus den Bereichen Schlager, Rock/Pop, volkstümliche Musik, Dance und Crossover.

Namika gleich dreimal nominiert

Ebenso wie Adele und Helene Fischer dreimal nominiert ist die Frankfurter Sängerin Namika ("Lieblingsmensch"). ESC-Kandidatin Jamie-Lee stehen. Die Echo-Gäste werden auch an den Jazzmusiker Roger Cicero erinnern, der kürzlich mit 45 Jahren überraschend gestorben war.

Roland Kaiser wird für sein soziales Engagement geehrt

Der Echo für das Lebenswerk geht an die Altrocker von den Puhdys. Schlagersänger Roland Kaiser nimmt die Auszeichnung für sein soziales Engagement entgegen. Die Gala wird in der ARD ab 20.15 Uhr live ausgestrahlt.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

5872 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram