Sängerin Helene Fischer konnte sich über insgesamt vier Echo-Preise freuen.

Sängerin Helene Fischer konnte sich über insgesamt vier Echo-Preise freuen.

Foto:

Fernsehen

Helene Fischer sahnt bei Echo-Verleihung ab

Von nord24
7. April 2016 // 22:57

Schlagerstar Helene Fischer (31) hat bei der Echo-Verleihung vier der begehrten Trophäen abgeräumt. Die Sängerin gewann in der Königsdisziplin Album des Jahres sowie den Kategorien Crossover, Live-Act National und Musik-DVD/Blu-Ray.

Pur und Santiano ausgezeichnet

Die Band Pur  erhielt den Echo als beste nationale Band in der Kategorie Rock/Pop. Sie setzten sich gegen The BossHoss ("Dos Bros"), Revolverheld ("MTV Unplugged in drei Akten"), Silbermond ("Leichtes Gepäck") und Unheilig ("MTV Unplugged "Unter Dampf - Ohne Strom"") durch. In der Kategorie volkstümliche Musik ging der Echo an die Band Santiano. Mit ihrem dritten Album holten die Shanty-Musiker aus Schleswig-Holstein ihren dritten Echo. Sie setzten sich unter anderem gegen Andreas Gabalier und Hansi Hinterseer durch.    

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7431 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram