Nett war gestern: Kader Loth ließ an Tag fünf im Dschungelcamp ihrem Frust freien Lauf.

Nett war gestern: Kader Loth ließ an Tag fünf im Dschungelcamp ihrem Frust freien Lauf.

Foto: Jens Kalaene/dpa

Fernsehen
Promis

Im Dschungelcamp wird jetzt gepöbelt

Von nord24
18. Januar 2017 // 20:40

Durch seichtes Gesülze um die Gunst der Zuschauer buhlen? Das war gestern. Im Dschungelcamp wird mittlerweile eine erfrischende Ehrlichkeit an den Tag gelegt und herzhaft gegen das TV-Publikum gepöbelt.

Kader Loth lässt alles raus

Als Kader erfuhr, dass sie auch an Tag 5 zur Dschungelprüfung antreten muss, war das ehemalige It-Girl "not amused". "Die Zuschauer sind ganz, ganz böse Sadisten. Ganz böse sind die. Gibt's unter euch auch Menschen mit Herz? Seid ihr alle Arschlöcher?" ließ sie ihrem Frust am Dschungeltelefon freien Lauf. Als sie dann in eine Erdhöhle voller Krabbeltiere, Schlangen und sogar einem Waran kriechen musste, brachen alle Dämme. "Ich hasse euch, ich hasse euch alle!", brach es aus Kader hervor.

Erfolg trotz Schlangenbiss

Die Bilanz der Dschungelprüfung war dennoch erfreulich, denn Kader sammelte neun von zehn Sternen - und das, obwohl der 44-Jährigen eine Schlange in die Hand biss. Im muckeligen Schein des Lagerfeuers wurde das Abenteuer natürlich noch "ein bisschen" ausgeschmückt. Ihre Erkenntnis: "Ich glaube, die letzten Niederlagen haben mich so motiviert, dass ich heute die Ängste total unterdrückt habe."

Auch Hanka Rackwitz pöbelt - aber gegen die anderen

Und während Kader Loth ihre wahren Gefühle für das TV-Publikum hinausschrie, tat Hanka Rackwitz das gleiche - allerdings gegen die anderen Teilnehmer gerichtet. "Diese nackigen Ärsche! Und die Titten! Und die Wimpern! Das ist ja wie in einer Muckibude mit schlechter Musik. Und Markus streichelt Gina-Lisa den nicht-furzenden Bauch. Das Getue ist unecht und die Gesichter sind unecht. Die spielen 'ne bescheuerte Soap", ließ sie am Dschungeltelefon wissen.

Sarah Joelle und Honey patzen - und die Zuschauer schalten weg

Sarah Joelle und Honey waren übrigens auch zur Prüfung angetreten, ihre Aufgabe: Sie sollten ein Reagenzglas mit ihrem Schweiß füllen. Honey ließ Sarah Joelle jedoch einfach im Stich, schließlich hatte er schon am Morgen ausreichend trainiert. Und wie reagierte das Publikum? Die Zuschauerzahlen rutschten am fünften Sendetag erstmals unter die Sechs-Millionen-Marke.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
824 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger