Wo fällt das WM-Tor als erstes?

Wo fällt das WM-Tor als erstes?

Foto: Berg/dpa

Fernsehen
Sport

Kabel, Satellit, Stream: Wo fällt das WM-Tor als erstes?

Von nord24
16. Juni 2018 // 09:15

Die Nachbarn jubeln schon und auf deinem Fernseher setzt Thomas Müller gerade erst zum Schuss an? Zeitunterschiede bei dem WM-Übertragungen können frustrierend sein. Wir zeigen euch, welches Signal das schnellste ist.

Satellit ist am schnellsten

Bereits zur WM 2014 hatte der Effekt des "zeitversetzten Fernsehens" bei vielen Fans für Unmut gesorgt. Die schnellsten Gucker sind die Zuschauer, die das Signal per Satellit empfangen. Dabei sei bei ersten Messungen der Redaktion des Fachmagazins "c't" das Bild in schwacher SD-Auflösung mit 4,5 Sekunden am schnellsten angekommen. Dicht darauf folgt das Sat-Signal in HD - eine halbe Sekunde später.

Kabel auf dem dritten Platz

Wer sein TV-Programm über DVB-T2 HD erhält, empfängst die Ausstrahlung im ZDF (2,5 Sekunden Verzögerung zum Sat-SD-Signal) deutlich schneller als in der ARD (4,5 Sekunden zu Sat-SD). Dahinter folgt den Messungen der "c't" zufolge das Signal über Kabel. In hoher Auflösung braucht es je nach TV-Sender 6 oder 6,5 Sekunden mehr als bei Satelliten-Übertragung mit SD-Bild.

Streaming noch langsamer

Noch länger müssen Nutzer des Telekom-Angebots "Entertain" auf das Tor warten. "Die Problematik ist bekannt", sagte Telekom-Sprecher Malte Reinhardt. Sie betreffe alle digitalen Übertragungswege, für die die über Signale noch transcodiert werden müssten. Aktuell falle die Wiedergabe des TV-Bilds über "Entertain" etwa zwischen 8 und 10 Sekunden hinter das Sat-SD-Signal zurück.

50 Sekunden Unterschied möglich

Streaming-Anbieter, die keine Multicast-Technologie (Aussendung eines Signals an viele Kunden) verwenden, lägen aber noch weit dahinter, da könne die Verzögerung schon mal bis zu 50 Sekunden dauern, sagte Reinhardt. (dpa)

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Bald sind Sommerferien - und das in Corona-Zeiten!!! Fahrt ihr weg? Bleibt ihr daheim?

90 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger