Letzter Platz für Jamie-Lee Kriewitz beim Eurovision Song Contest: Aber steigende Zuschauerquoten für das Fernsehen. Der Sieg ging an die Ukraine.

Letzter Platz für Jamie-Lee Kriewitz beim Eurovision Song Contest: Aber steigende Zuschauerquoten für das Fernsehen. Der Sieg ging an die Ukraine.

Foto:

Fernsehen

Zahl des Tages: 9,3 Millionen

Von Lili Maffiotte
16. Mai 2016 // 14:34

... Zuschauer haben sich am den Eurovision Song Contest (ESC) im Fernsehen angesehen. Damit verbucht der ESC steigende Quoten - auch wenn Jamie-Lee Kriewitz nicht über den letzen Platz (26) hinauskam. Die Ukraine (Jamala) siegte mit einem Lied über die Krim-Tataren. Zum Vergleich: Lenas Sieg 2010 brachte dem deutschen Fernsehen eine Einschaltquote von 13,9 Millionen Zuschauern. Der Auftritt von Lena ein Jahr später verbuchte sogar 14,7 Millionen Zuschauer. 

Eine Übersicht der Zuschauerquoten beim ESC

2009: 7,3 Millionen Zuschauer 2010: 13,9 Millionen Zuschauer 2011: 14,7 Millionen Zuschauer 2012: 8,3 Millionen Zuschauer 2013: 8,2 Millionen Zuschauer 2014: 8,9 Millionen Zuschauer 2015: 8,1 Millionen Zuschauer.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
292 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger