Sängerin Helene Fischer konnte sich über insgesamt vier Echo-Preise freuen.

Sängerin Helene Fischer konnte sich über insgesamt vier Echo-Preise freuen.

Foto:

Fernsehen

Helene Fischer sahnt bei Echo-Verleihung ab

Von nord24
7. April 2016 // 22:57

Schlagerstar Helene Fischer (31) hat bei der Echo-Verleihung vier der begehrten Trophäen abgeräumt. Die Sängerin gewann in der Königsdisziplin Album des Jahres sowie den Kategorien Crossover, Live-Act National und Musik-DVD/Blu-Ray.

Pur und Santiano ausgezeichnet

Die Band Pur  erhielt den Echo als beste nationale Band in der Kategorie Rock/Pop. Sie setzten sich gegen The BossHoss ("Dos Bros"), Revolverheld ("MTV Unplugged in drei Akten"), Silbermond ("Leichtes Gepäck") und Unheilig ("MTV Unplugged "Unter Dampf - Ohne Strom"") durch. In der Kategorie volkstümliche Musik ging der Echo an die Band Santiano. Mit ihrem dritten Album holten die Shanty-Musiker aus Schleswig-Holstein ihren dritten Echo. Sie setzten sich unter anderem gegen Andreas Gabalier und Hansi Hinterseer durch.    

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
672 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger