Thomas Gottschalk

Für die Show mit Thomas Gottschalk gab es am Samstagabend nur schwache Einschaltquoten.

Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Fernsehen

Schwache Einschaltquote für Show mit Thomas Gottschalk

Von dpa
25. September 2022 // 15:00

Thomas Gottschalk ist als Moderator der RTL-Show «Die Puppenstars» kein Quotenmagnet - das zeigte sich am Samstagabend.

Nur 1,12 Millionen schalteten ein

Entertainer Thomas Gottschalk (72) ist als neuer Moderator der RTL-Show «Die Puppenstars» kein Quotenmagnet. Gerade einmal 1,12 Millionen (4,9 Prozent) schalteten am Samstagabend ab 20.15 Uhr die Familiensendung bei dem Privatsender ein. Bei der Zielgruppe zwischen 14 und 49 Jahren waren es immerhin 9,0 Prozent.

Als die Show 2016 mit Mirja Boes gestartet war, hatten noch 4,17 Millionen zugesehen. Die zweite Staffel 2017 - ebenfalls mit Boes - hatten regelmäßig mehr als 2,50 Millionen verfolgt. In der Talentshow treten die Kandidaten vor einer Jury von Branchengrößen an. Darin sitzen Komiker Max Giermann, Puppenspieler Martin Reinl und die Puppe «Kakerlak» alias Carsten Haffke. Sie beurteilen die Auftritte.

Das Erste mit der höchsten Einschaltquote

Stärkster Sender beim Gesamtpublikum war das Erste mit dem österreichischen Krimi «Steirerstern». Den Film mit Hary Prinz und Anna Unterberger holten sich 5,05 Millionen (20,9 Prozent) ins Haus. Gaststar Emily Cox spielt eine Volksmusikerin, die der Schlagerwelt den Rücken kehren will und ihren Mann für eine Frau verlässt. (dpa/dm)

Immer informiert via Messenger
Grünkohlzeit! Wart ihr dieses Jahr schon auf Kohltour?
526 abgegebene Stimmen