Am Pfingstmontag kommt der neue Tatort aus Bremen. Die Schauspieler Sabine Postel (Haupkommissarin Inga Lürsen) und Oliver Mommsen (Hauptkommissar Nils Stedefreund) ermitteln unter Hochdruck. Hier sind sie ganz entspannt bei den Dreharbeiten im Sommer 2015 vor dem Weserstadion.

Am Pfingstmontag kommt der neue Tatort aus Bremen. Die Schauspieler Sabine Postel (Haupkommissarin Inga Lürsen) und Oliver Mommsen (Hauptkommissar Nils Stedefreund) ermitteln unter Hochdruck. Hier sind sie ganz entspannt bei den Dreharbeiten im Sommer 2015 vor dem Weserstadion.

Foto: Helmerichs/dpa

Fernsehen

So wird der neue Tatort aus Bremen

Von nord24
12. Mai 2016 // 12:00

Umweltterroristen bedrohen Bremen. Sie vergiften das Trinkwasser. 17 Menschen sterben - und es könnten noch viele mehr werden. Zum Glück ist es nur ein "Tatort". Am Pfingstmontag läuft er im Ersten.

Profitgier, Spannung und Erotik

Die Kommissare Inga Lürsen (Sabine Postel) und Stedefreund (Oliver Mommsen) ermitteln unter Hochdruck. Ihr neuster Fall "Der hunderste Affe" spielt sich innerhalb weniger Stunden ab, doch die haben es in sich: Es geht um die Profitgier großer Konzerne, Vertuschung und Moral. Die Zuschauer erwartet am Pfingstmontag (20.15 Uhr) im Ersten viel Spannung und eine kleine Prise Erotik.

Fotos von 57 toten Afrikanern

Alles beginnt mit einer E-Mail, die an einem Sonntagmorgen im Bremer Polizeipräsidium eingeht. Im Anhang: Fotos von 57 toten Afrikanern. Dazu die Forderung: Der Biochemiker Urs Renders soll aus dem Gefängnis freigelassen werden. 13 Stunden geben die Erpresser der Polizei dafür Zeit. Der Beweis, wie ernst sie es meinen, folgt kurz darauf. In einem Freibad läuft eine rote Flüssigkeit aus der Dusche. Eine Frau bricht zusammen und stirbt. Für Lürsen und Stedefreund beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.

Ein bisschen "24" im Tatort

Schnelle Schnitte, rasante Kamerafahrten und das regelmäßige Einblenden der Uhrzeit - in seinem inzwischen elften "Tatort" für Radio Bremen setzt Regisseur Florian Baxmeyer auf Tempo. "Wir wollten etwas "24" kopieren", sagt Postel in Anspielung auf die gleichnamige US-Serie mit Kiefer Sutherland.

Es knistert zwischen Stedefreund und der neuen Kollegin

Ein wenig menschelnd geht es dann aber doch zu. Zwischen Stedefreund und der neuen Kollegin vom Bundeskriminalamt knistert es mächtig. Die rothaarige und langbeinige Linda Selb (Luise Wolfram) wirbelt auf gewöhnungsbedürftige Art die Bremer Ermittlungen durcheinander.

Hier eine kleine Vorschau auf den Tatort

Unsere Kritik gibt es am Dienstag

Wie war der neue Tatort aus Bremen? Am Dienstagmorgen gibt es eine ausführliche Tatort-Kritik von unserem Kollegen Christoph Käfer. (dpa/msr)

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
259 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger