Fischtown Pinguins

Aller Voraussicht nach spielen die Fischtown Pinguins in der kommenden Saison erstklassig.

Foto:

Fischtown Pinguins

Bremerhavener trauen Pinguins die erste Liga zu

Von nord24
26. Mai 2016 // 11:00

Nun geht es mit dem Aufstieg der Fischtown Pinguins wohl doch schneller, als zu erwarten war. Durch das Aus der Hamburg Freezers ist der Seestadt-Club ab der kommenden Saison erstklassig. Die Bremerhavener sehen diesem Ereignis mit überwiegend positiven Gefühlen entgegen.

"Die Pinguins sind auf jeden Fall erstligatauglich"

So wie Wolfgang Haller, der sich sehr optimistisch gibt: „Natürlich schaffen die Jungs das – die Pinguins sind auf jeden Fall erstligatauglich.“ Der 32-jährige Bremerhavener glaubt auch, das der Aufstieg einen wichtigen Schub für die ganze Stadt bringen wird. „Es ist doch gut, wenn die Erstligavereine und deren Fans hier herkommen.“

"Die Chance beim Schopfe packen"

„Ich bin da eher zwiegespalten“, gibt dagegen Mario Döscher zu. In der DEL2 habe man immer ganz oben mitgespielt, „aber in der ersten Liga ist man dann wahrscheinlich das Kellerkind“. Schon allein wegen des vergleichsweise niedrigen Etats von dreieinhalb Millionen Euro. Dennoch müsse man natürlich die Chance beim Schopfe packen und das Aus der Hamburger ausnutzen: „Das ist das einzige, was Sinn macht.“ Trotzdem sei es sehr schade für die Freezers und deren Fans. „Und für uns fällt ein wichtiger Kooperationspartner weg.“

"Wer soll das alles bezahlen?

Etwas kritischer äußert sich Peter Borsch: „Es wäre natürlich schön, aber ich glaube nicht, dass sich der Verein in der DEL halten kann“, sagt der 66-Jährige. „Wer soll das alles bezahlen?“ Den aktuellen Kader hält er zwar für gut, aber eben nicht gut genug: „Sportlich geht es da oben ganz anders zur Sache.“

"Versuch macht klug"

Für Till Schumacher ist eines ganz klar: „Hier in der Stadt haben die Pinguins viele Unterstützer, bei den Spielen ist immer einiges los.“ Diese tolle Atmosphäre würde sich in der DEL dann sicherlich noch steigern. In jedem Fall bietet sich dadurch der Stadt eine große Chance, mehr öffentliche Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und sich gut zu präsentieren. Ob sich die Pinguins mit dem Aufstieg einen Gefallen tun, kann der 30-Jährige zwar nicht sagen. „Aber Versuch macht klug.“

Fischtown Pinguins

Wolfgang Haller ist optimistisch: "Natürlich schaffen die Jungs das."

Foto:

Fischtown Pinguins

Peter Borsch glaubt nicht so recht an einen Erfolg der Pinguins in Liga 1: "Sportlich geht es da oben ganz anders zur Sache."

Foto:

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1622 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger