Wenn die Eishockey-Cracks der Pinguins in der DEL2 auf Kassel treffen, geht es meistens hoch her. Foto Scheschonka

Wenn die Eishockey-Cracks der Pinguins in der DEL2 auf Kassel treffen, geht es meistens hoch her. Foto Scheschonka

Foto:

Fischtown Pinguins

Eishockey: Brisantes Pinguins-Duell gegen Kassel

Von Dietmar Rose
4. Januar 2016 // 16:01

Die Eishockey-Profis der Fischtown Pinguins wollen ihre beeindruckende Siegesserie fortsetzen. Der DEL2-Tabellenführer empfängt am Dienstag die Kassel Huskies in der Eisarena. Es ist das sechste Heimspiel in Folge, das ausverkauft ist - Eishockey boomt in der Seestadt.

Profts Foul an Pinguins-Torwart Kuhn löste Strafzeiten-Flut aus

Mit den Huskies haben die Pinguins noch ein Hühnchen zu rupfen. Das letzte Aufeinandertreffen am 1. November, das die Pinguins in Kassel mit 5:2 gewannen, machte deutschlandweit Schlagzeilen. Um die letzte Minute zu beenden, brauchten beide Mannschaften fast eine halbe Stunde. Immer wieder flogen die Fäuste, die Strafbank-Tür wurde zur Drehtür. Auslöser war ein Foul von Carter Proft an Pinguins-Torhüter Jerry Kuhn. Während Pinguins-Trainer Ben Doucet dieses als gezielten Angriff wertete, nannte Huskies-Coach Rico Rossi Kuhn einen Schauspieler.

DEL2 verhängte Geldstrafen gegen beide Eishockey-Teams

Die Partie hatte ein Nachspiel, die DEL2 rügte beide Mannschaften für die gegenseitigen Provokationen und verhängte für beide eine Geldstrafe von je 5000 Euro. Für Brisanz ist beim Wiedersehen also gesorgt.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7443 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram