Pinguins-Verteidiger Gabe Guentzel steht beim DEL-Club Augsburg auf dem Zettel. Foto Adebahr

Pinguins-Verteidiger Gabe Guentzel steht beim DEL-Club Augsburg auf dem Zettel. Foto Adebahr

Foto: Sophia Welbhoff

Fischtown Pinguins

Eishockey: Pinguins-Profis werden gejagt

Von Dietmar Rose
29. Dezember 2015 // 15:00

Den Eishockey-Profis der Fischtown Pinguins bleibt keine Zeit, ihre Erfolge in der DEL2 zu genießen. Zwei Tage nach dem souveränen 4:0-Heimsieg gegen die Löwen Frankfurt ist die Mannschaft von Trainer Ben Doucet wieder gefordert. Mit dem ESV Kaufbeuren stellt sich am Mittwoch eine Mannschaft in der Eisarena vor (20 Uhr), die die Pinguins in dieser Saison bereits zweimal geschlagen haben.

16 der letzten 17 Spiele haben die Pinguins gewonnen

Die Pinguins wollen ihren guten Lauf fortsetzen und  gegen die Allgäuer den und ihren siebten Sieg in Serie einfahren. Das Doucet-Team überzeugt seit Wochen mit konstanten Leistungen und hat 16 seine letzten 17 Partien für sich entschieden. Diese Erfolge hat jedoch auch eine Schattenseite, weil DEL-Clubs die Fühler nach Pinguins-Profis ausstrecken.

Mike Stewart will Guentzel nach Augsburg in die DEL lotsen

So soll sich Verteidiger Gabe Guentzel mit den Augsburg Panthern über einen Wechsel am Saisonende einig sein. In Augsburg ist der ehemalige Pinguins-Coach Mike Stewart Trainer, der Guentzel in der vergangenen Saison nach Bremerhaven gelotst hatte. Dem US-Boy mit deutschem Pass ist das Thema unangenehm. „Ich konzentriere mich ganz auf die Pinguins“, sagte der 27-Jährige nach dem Sieg gegen Frankfurt.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7072 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram