Wenn die Pinguins um Stürmer Carson McMillan (rechts) auf die Krefeld Pinguine treffen, kehrten sie noch nie ohne Zählbares zurück.

Wenn die Pinguins um Stürmer Carson McMillan (rechts) auf die Krefeld Pinguine treffen, kehrten sie noch nie ohne Zählbares zurück.

Foto: Hartmann

Fischtown Pinguins

Fischtown Pinguins reisen zum Lieblingsgegner

Von Mareike Scheer
11. Dezember 2019 // 08:00

Die Deutsche Eishockey-Liga (DEL) gilt als ausgeglichene Liga, in der jeder jeden schlagen kann. In Bezug auf das Duell der Fischtown Pinguins und die Krefeld Pinguine gilt das jedoch scheinbar nur begrenzt. Der Mittwochsgegner (19.30 Uhr) der Bremerhavener Eishockeycracks ist ganz klar auch der Lieblingsgegner.

In Krefeld noch ungeschlagen

Sieben Begegnungen fanden bislang in Krefeld statt, alle sieben gingen an die Pinguins aus Bremerhaven – bei 24:12 Toren. Erst einen einzigen Zähler holten die Frackträger aus der Seidenstadt in einem Heimspiel gegen die Pinguins und einen Sieg in insgesamt 13 Duellen.

Die Schießbude der Liga

Unterschätzen sollten die Pinguins die Krefelder dennoch keinesfalls. Mit Chad Costello (30 Punkte) und Daniel Pietta (28) führen zwei Krefelder die Topscorer-Liste der DEL an. Die Offensive ist das Prunkstück der Gastgeber, die die sechstmeisten Treffer in der Liga erzielt hat. Allerdings sind die Krefelder mit 89 Gegentoren auch die Schießbude der Liga

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

975 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger