Für die Fischtown Pinguins und Trainer Thomas Popiesch war die Partie das 200. DEL-Spiel.

Für die Fischtown Pinguins und Trainer Thomas Popiesch war die Partie das 200. DEL-Spiel.

Foto: Scheer

Fischtown Pinguins
Sport

Fischtown Pinguins verlieren ihr 200. DEL-Spiel

Von Lars Brockbalz
18. Dezember 2019 // 21:54

In ihren 200. DEL-Spiel haben die Fischtown Pinguins eine Niederlage bei der Düsseldorfer EG kassiert. Am 28. Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga unterlagen die Pinguins vor 5320 Zuschauern in Düsseldorf mit 2:3 nach Verlängerung.

200. Spiel in der DEL für die Pinguins und Popiesch

Für die Pinguins war es das 200. Spiel in der DEL, seit sie 2016 die Lizenz der Hamburg Freezers übernommen haben. Damit war es auch das 200. DEL-Spiel für Trainer Thomas Popiesch persönlich, der in jedem DEL-Spiel der Pinguins an der Bande stand.

0:1-Rückstand nach dem ersten Drittel

Nicht dabei in Düsseldorf waren Luca Gläser, der nach Crimmitschau abgestellt wurde, sowie Will Weber (verletzt) und Fedor Kolupajlo (krank). Ansonsten blieb die Aufstellung so wie beim Sieg gegen Iserlohn am vergangenen Sonntag. Die Pinguins starteten gefällig und mit einigen guten Torchancen, mussten in der 14. Minute aber das 0:1 durch Charlie Jahnke hinnehmen.

Quirk und Friesen drehen das Spiel

Im Mittelabschnitt drehten die Bremerhavener den Rückstand in eine Führung um. In Unterzahl vollendete Cory Quirk einen Konter zum 1:1 (30.). Die Führung war dann ein Überzahltreffer. Alex Friesen nutzte das erste Pinguins-Powerplay zum 2:1 (37.).

Adam trifft in der Verlängerung

Nach 21 Sekunden im Schlussdrittel glich die DEG durch Bernhard Ebner zum 2:2 aus. Die Pinguins blieben dran und hatten Pech bei einem Lattentreffer von Alex Friesen. Es ging in die Verlängerung, in die die Pinguins nach einer Strafe gegen Alex Friesen in Unterzahl starteten. Das Powerplay nutzte Luke Adam zum Siegtreffer für Düsseldorf (62.).

Am Freitag ist Straubing zu Gast

Bereits am Freitag, 20. Dezember, sind die Pinguins schon wieder gefordert. Dann sind die Straubing Tigers zu Gast in der Eisarena (19.30 Uhr). Tickets gibt es unter anderem online und im Kundencenter der NORDSEE-ZEITUNG. Abonnenten der NZ erhalten einen Euro Rabatt je Karte.  
Eine Analyse des Spiels in Düsseldorf mit einer Einschätzung von Trainer Thomas Popiesch lest Ihr am Donnerstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

969 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger