Pinguins-Geschäftsführer Hauke Hasselbring und Teammanager Alfred Prey arbeiten bereits unter Hochdruck am Kader für die neue DEL2-Saison. Foto Scheer

Pinguins-Geschäftsführer Hauke Hasselbring und Teammanager Alfred Prey arbeiten bereits unter Hochdruck am Kader für die neue DEL2-Saison. Foto Scheer

Foto: Symbolfoto: Wagner/dpa

Fischtown Pinguins

Pinguins-Bosse arbeiten an der neuen DEL2-Saison

Von Lars Brockbalz
25. April 2016 // 18:33

Während die Kassel Huskies am Montag mit einem Autokorso und einem Empfang im Rathaus ihren Meistertitel in der DEL2 feierten, laufen bei den Fischtown Pinguins die Planungen für die neue DEL2-Saison auf Hochtouren. Auf der Suche nach Neuzugängen sind die Pinguins-Bosse schon in Dänemark, Ungarn und der Slowakei gewesen.

Gespräche mit den Hamburg Freezers

Welche Spieler sie da beobachtet haben, wollte Geschäftsführer Hauke Hasselbring nicht verraten. „Wir haben einige interessante Spieler gesehen, mit denen wir jetzt verhandeln", sagte er lediglich. Zudem sollen in dieser Woche Gespräche mit den Bossen der Hamburg Freezers stattfinden. Dabei wird ausgelotet, welche Förderlizenzsspieler des DEL-Vereins in der kommenden Saison für die Pinguins spielen sollen.

Testspiele für die neue DEL2-Saison

Parallel zur Kaderplanung arbeiten die Pinguins auch am Vorbereitungsprogramm für die neue DEL2-Saison. Erster regulärer Spieltag ist am Freitag, 16. September.  In der Vorbereitung spielen die Pinguins zuvor zweimal in eigener Halle. Beim Tag der Fans, der für Anfang August geplant ist, und beim SWB-Cup am 2. und 3. September. Dann sind der italienische Meister SV Ritten sowie zwei DEL-Vereine zu Gast.  

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

5362 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram