Nach dem Sieg in Berlin war die Stimmung bei den Pinguins-Fans hervorragend.

Nach dem Sieg in Berlin war die Stimmung bei den Pinguins-Fans hervorragend.

Foto: Symbolfoto: Inga Kjer/dpa

Fischtown Pinguins
Sport

Pinguins-Spieler freuen sich mit ihren Fans

Von Lars Brockbalz
28. Dezember 2019 // 08:00

Die Fans der Fischtown Pinguins sangen noch lange nach der Schlusssirene auf dem Berliner Ostbahnhof und im Sonderzug zurück nach Bremerhaven siegestrunken ihre Lieder. Das 5:4 nach Verlängerung bei den Eisbären Berlin am Freitagabend war der erste Sieg bei einer Sonderzug-Fahrt der Pinguins in der Deutschen Eishockey-Liga.

Mike Moore schickt Botschaft an die Fans im Sonderzug

Die Pinguins-Spieler freuten sich, dass sie mit dem Sieg die Stimmung im Sonderzug anheizen konnten. „Das freut mich sehr für unsere Fans. Dass sie mit 1000 Leuten zu einem Auswärtsspiel kommen, ist großartig“, sagte Siegtorschütze Patch Alber. Mike Moore schickte über Nord-24-Sonderzugticker eine Videobotschaft mit Dankesworten in den Sonderzug.

“Besser hätte man das Buch nicht schreiben können“

„Für die Fans ist es eine super Sache, dass wir noch gewonnen haben. Besser hätten man das Buch ja gar nicht schreiben können“, sagte Pinguins-Trainer Thomas Popiesch. Und Stürmer Christian Hilbrich meinte: „Wir sind froh, dass wir solch leidenschaftliche Fans haben.“ Zum Dank für die Unterstützung der rund 1100 Fans waren die Pinguins-Spieler  direkt nach Spielende noch einmal aus der Kabine aufs Eis gekommen. Im Sonderzug durften sie diesmal nicht mit nach Hause fahren, denn bereits am Montag steht das nächste DEL-Heimspiel gegen Ingolstadt an.  

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Bald sind Sommerferien - und das in Corona-Zeiten!!! Fahrt ihr weg? Bleibt ihr daheim?

111 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger