Das Trainergespann der Fischtown Pinguins: Chefrainer Thomas Popiesch (links) und sein Assistent Martin Jiranek.

Das Trainergespann der Fischtown Pinguins: Chefrainer Thomas Popiesch (links) und sein Assistent Martin Jiranek.

Foto: Lothar Scheschonka

Fischtown Pinguins

Pinguins siegen dank Blitzstart in Iserlohn

23. Februar 2021 // 20:41

Die Fischtown Pinguins sind in der DEL zurück in der Erfolgsspur. Die Bremerhavener Eishockeycracks gewannen in Iserlohn mit 5:1.

Drei schnelle Tore

Die Pinguins mussten auf Mitch Wahl, Carson McMillan, Ross Mauermann und Tomas Sykora verzichten. Trotzdem legten sie rasant los und führten nach knapp vier Minuten durch Tore von Jan Urbas (im Powerplay) und Patch Alber mit 2:0. Taro Jentzsch verkürzte in der 5. Minute auf 1:2. Kurz vor Drittelende hatten die Pinguins Glück bei einem Pfostenschuss von Joe Whitney.

McGinn erhöht auf 3:1

Nach dem chancenreichen ersten Drittel ging es im mittleren Spielabschnitt ruhiger zu. Weitere Tore fielen nicht. Das änderte sich im Schlussabschnitt, als Tye McGinn auf 3:1 für Bremerhaven erhöhte (43.). Knapp fünf Minuten vor dem Ende nutzte Miha Verlic ein Powerplay zum 4:1, Alex Friesen erzielte in der 59. Minute sogar noch das 5:1. Damit war der zweite Sieg in Folge nach zuvor vier Niederlagen eingetütet.

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
770 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger