DEB tagt in Bremerhaven

DEB-Präsident Franz Reindl lässt sich die U20-Weltmeisterschaft in Bremerhaven nicht entgehen.

Foto: Arnold/dpa

Fischtown Pinguins

Präsidium des Deutschen Eishockey-Bundes kommt nach Bremerhaven

Von Mareike Scheer
15. November 2016 // 15:00

Vom 11. bis 17 Dezember steigt die U20-Weltmeisterschaft der Division I in der Eishalle Bremerhaven. Die Nachwuchsnationalspieler um Pinguins-Angreifer Christoph Körner kämpfen bei der Heim-WM um die Rückkehr in die Top-Gruppe.

DEB-Präsident Franz Reindl reist an

Am Rande der U20-WM kehrt mit Franz Reindl, Daniel Hopp, Berthold Wipfler und Marc Hindelang auch das gesamte Präsidium des Deutschen Eishockey-Bundes an der Weser ein und wird eine Sitzung am Wilhelm-Kaisen-Platz abhalten.

Erste Delegationen zu Gast

Die ersten Teams haben sich schon höchstpersönlich einen ersten Eindruck von den Gegebenheiten in der Eishalle verschafft. Nachdem bereits eine Delegation des DEB die Eishalle inspiziert hatte, zogen nun Verantwortliche aus Österreich und Frankreich nach.

Auftakt gegen Kasachstan

Im Auftaktspiel trifft die Mannschaft um Bundesnachwuchstrainer Christian Künast am 11. Dezember (16.30) auf Kasachstan. Im weiteren Turnierverlauf geht es gegen Österreich (12.12./20 Uhr), Absteiger der Top-Division Weißrussland (14.12./20 Uhr), Norwegen (15.12./20 Uhr) und Aufsteiger der Division IB Frankreich (17.12./20 Uhr).

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
568 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger